NEUES VON DOWE SPORTSWEAR

Seit vielen Jahren ist DOWE Sportswear erfolgreich und in Sachen Sportswear für Rad - und Laufsport aber auch Triathlon eine feste Größe am Markt für individuell gestaltete Sportbekleidung.

Nicht nur Amatuere sondern auch Extremsportler (Stefan Schlegel, FINISHER RAAM 2014; Daniel und Armin Kiebacher, Bike Transalp 2013, Platz 19 Overall) und viele mehr vertrauen auf die Produkte und sind damit erfolgreich unterwegs.  

Ich selber fahre seit 2012 im DOWE Sportswear PRO - Team und durfte seither immer wieder neue Produkte testen und somit auch mitentwickeln.

Im Frühjahr 2015 bekam ich von DOWE ein Unterhemd zum testen, welches neu in die Kollektion aufgenommen werden sollte und nun auch erhältlich ist.
Die Basic - oder First - Layer, wie sie andere Hersteller nennen ist eigentlich am wichtigsten, den diese Schicht (direkt auf dem Körper getragen) hat die Aufgabe, den Körper trocken zu halten, bei Kälte zu wärmen und bei Hitze zu kühlen. 
Ich selber fahre im Training als auch im Rennen immer mit Unterhemd und kann somit jetzt auch auf ein Produkt aus dem Hause DOWE zurückgreifen.

Nun zu den Daten:
Das Unterhemd ist sehr passend für Radfahrer, aber auch für andere Sportarten geschnitten. Es ist nicht zu lang und zeichnet sich dadurch unter der Radhose nicht ab. Es ist also unaufällig zu tragen. 

Unter den Ärmeln und an der Hüfte,wo viel Schweiß zusammen kommt sind Silberstreifen hinterlegt, die antibakteriell wirken und somit unangenehme Gerüche verhindern.;-) 
Die leichte Kompressionswirkung ist angenehm und hält dadurch den Körper beim Schwitzen trocken.

Da ich zwei bis viermal pro Woche mit dem Rad an die HS fahre (40km einfach), konnte ich das Unterhemd bei allen Temperaturen bisher ausgiebig testen. Morgens 5:45Uhr wenn ich losfahre, ist es noch kalt und das Unterhemd sollte den Körper anfangs wärmen, damit man nicht friert. Durch den angenehmen Stoff ensteht ein gutes Gefühl und der Körper kühlt nicht aus.

Mittags bei der Heimfahrt in der prallen Sonne sind es schon des öfteren 25-30° Grad. Hier sollte es den Körper kühlen und auch bei starkem Schwitzen trocken halten. Bei meinen harten Trainings und Rennen auch bei Hitze hatte ich nie das Gefühl, dass die Wärme nicht abfließen kann und die Temperatur somit immer angenehm gehalten wurde. 

Ich muss sagen, der 8- wöchige Test war bisher super und die neue Underwear von DOWE Sportswear kann auch mit Namhaften anderen Herstellern durchaus mithalten.
Was bestimmt irgendwann noch möglich ist, wäre eine Ärmellose Variante  für extreme Hitze.

Aber dann kann man auch mal ohne Unterhemd fahren. ;-)